Dem lookshe sein Neuer
und doch bleibt alles beim Alten
rss
atom
pages
months
Einfach kann doch jeder...
Wieso entscheidet sich mein Herz immer für das Komplizierteste?!
Ich weiss es nicht, aber es ist schön wieder verliebt und glücklich zu sein.
Irgendwie wird das alles schon werden, zusammen ist auch das Schwierigste machbar!
comments (1)
Wieviel Wahrheit doch darin steckt
skinned knees vs broken heart
comments (0)
Wieder ein Jahr...
vorüber und wieder der selbe Scheiß... Aber immerhin kann ich mich damit rühmen es dieses Mal quasi selbst versaut zu haben...

Also mal wieder nicht so ganz Happy Birthday...
comments (0)
lo siento
te extraño...
me haces falta...

tear
comments (0)
Mal wieder Neues
Nach unzähligen Jahren habe ich es endlich geschafft die Domain lookshe.de in meine volle Gewalt zu bringen. Somit kann ich den dümpelnden Vserver auch zum Ende des Jahres kündigen. So fällt zwar eine kleine Fallback-Lösung weg, aber ich habe ja noch ein zwei andere. Zudem spart es etwas Geld.

Seit etwa einer Stunde halte ich das erste Album von Feuerseele in meinen Händen. Sogar von allen Bandmitgliedern signiert und nach langem Warten dann doch noch in der Post gelandet. Es erscheint übrigens erst in gut 5 Wochen.

Irgendetwas hat mich dann auch noch dazu getrieben die bereits erwähnte Anzeige erneut aufzugeben und diesmal war es etwas mehr von Erfolg gekrönt. Deutlich mehr E-Mails und diesmal auch Rückantworten und ich habe mich sogar schon mit zwei der Damen getroffen. Der Rest bleibt dann abzuwarten.
comments (0)
Träume
Warum lässt es mich nicht mehr ruhig schlafen?
Seit Monaten keine Nacht mehr ordentlich durchgeschlafen...
Warum träume ich von dir?
Warum erinnere ich mich an meine Träume?
Das passiert sonst nie!
Was hat das zu bedeuten?
Alles oder nichts?
Wann hört das auf?
Hört es überhaupt noch auf?
Ich kann nicht mehr...
comments (0)
Alles neu
Nagut, nicht alles, aber immerhin einiges.

Neuer Job gefällt mir bisher sehr gut und macht zudem auch Spass, was will man mehr? Also mir reicht das vorerst.

Neue Lautsprecher für's Wohnzimmer hab ich mir nach dem Arbeiten in der Schweiz gegönnt. Die Magnat Monitor Supreme 2000 sind ein Unterschied wie Tag und Nacht zu meinen alten. Nicht wirklich lauter oder tieferer Bass, nein sie klingen einfach um Welten besser. Da ich es nicht abwarten konnte, habe ich sie mir Freitag Vormittag per Evening-Express bei Amazon bestellt. Ein klasse Dienst, kamen am selben Abend an und ich war doch ein wenig erschrocken, wie gross sie in Wirklichkeit sind. Trotzdem mir die Maße ja bekannt waren, war ich erstaunt, wie wuchtig sie doch sind. Und mit ihren 23kg pro Stück sind es auch keine Leichtgewichte. Aber so schmeisst der Kater hoffentlich nicht gleich wieder einen um.

Neue Liebe? Fehlanzeige! Auch wenn ich vor kurzem regelrecht genötigt wurde und eine Zeitungsanzeige aufgegeben habe. Glücklicherweise wurde mir bei der Formulierung ein wenig unter die Arme gegriffen, ich kann sowas nämlich einfach nicht.

Leider gab es darauf nur eine Mail, dafür aber sehr einfallsreich. Natürlich habe ich auch geantwortet, aber seither nichts mehr von der Dame gehört. Shit happens... Also heisst es weiter warten, auch wenn ich es langsam Leid bin.

Neuer Style für mybrokenheart.de, da sich mittlerweile doch einige Bilder ansammelten und ich es irgendwie unübersichtlich fand. Jetzt ist quasi ein Wordpress-Blog draus geworden, der automatisiert die Bilder veröffentlicht. Das ganze wird mit Hilfe des Plugins YAPB und dessen Plugins/Hooks erledigt.

Das war dann eigentlich auch schon alles was wirklich neu ist.
comments (0)
Immer alles zur falschen Zeit
Manchmal könnte ich echt abkotzen. Da habe ich mich auf ein paar freie Tage/Wochen gefreut und es bringt mir wieder was meinen ganzen Plan durcheinander. An sich ja nicht schlimm, weil für mich dabei einiges rausspringen könnte. Problematisch ist da eher, dass es das erste mal eine selbstständige Tätigkeit wäre und ich mich in den letzten 24 Stunden mit allem möglichen auseinander gesetzt habe. Glücklicherweise kenne ich genügend Leute und die haben mir alle sehr weitergeholfen. Morgen früh noch mal beim Finanzamt anfragen, ob das wirklich alles so einfach ist und ich das machen kann und dann sehen wir mal weiter, denn hundertprozentig ist das ganze ja noch nicht, wird mir morgen aber hoffentlich ein Anruf dann genau sagen. Und als sei das alles nicht genug, treff ich heute jemanden nach langer Zeit mal wieder und werde gegrüßt, als sei nie etwas gewesen... Kann mir einer mal bitte erklären, warum mich solche Banalitäten immer so sehr mitnehmen? Egal was auch bisher im Leben passiert ist, ich konnte allem immer irgendwie etwas Gutes abgewinnen können und selbst wenn nicht, ging es mir im wahrsten Sinne des Wortes am Arsch vorbei. Aber diese eine verfickte .. beschissene .. winzige .. dumme Kleinigkeit macht mich immer und immer wieder fertig, raubt mir die Nerven und bringt mich um den Schlaf. VERDAMMTE SCHEISSE!
comments (0)
Fast geschafft
Morgen früh ein kleines Frühstück zum Abschied, eine letzte Mail mit allen möglichen Informationen, damit mich die dann Ex-Kollegen im Notfall auch noch erreichen, alles abgeben und dann bin ich weg und mach erstmal Urlaub.
Ich denke mal, dass 30 Filderwecken, 20 Laugenbrötchen, 20 Bretzeln und entsprechender Belag ausreichen werden. Vermutlich wieder viel zu viel, aber das scheint irgendwie in der Familie zu liegen. Naja, den Rest nehme ich dann mit und hab auch noch was zu essen.
comments (0)
Das Ende nähert sich
Die letzte komplette Arbeitswoche nähert sich langsam dem Ende und damit nähert sich auch das Ende meiner aktuellen Anstellung. Es sind dann noch 3,5 Tage, die ich hier verbringen muss, aufgeteilt auf zwei Wochen. Und wie üblich schaut man mit einem lachendem und einem weinendem Auge zurück. Aber anschliessend wird erstmal Urlaub gemacht und währenddessen zerbrech ich mir dann in Ruhe den Kopf, was ich nun wirklich anschliessend machen will. Ich hatte sowieso vor in die Schweiz zu fahren und denke, dass dies ein nahezu perfekter Ort dafür ist. Sehr ruhig und abgeschieden, nichtmal Internet werde ich haben. Und auch genügend Abstand von allem und jeden, sodass der Kopf wieder richtig frei werden dürfte.
comments (0)
Wieso???
Wieso immer, wenn ich eh grad genug um die Ohren habe und mir über so vieles nicht ganz im klaren bin?
Wieso reißt es mich immer so hin und her?
Wieso kann es nicht einmal einfach sein?
Wieso lasse ich mich erneut darauf ein?
Wieso immer ich?
Wieso ...?
comments (0)
PHP
Im IRC-Channel vom Hackerboard habe ich gestern einen interessanten Link zum Thema PHP bekommen, der meine Meinung dazu deutlich verstärkt hat.
PHP: a fractal of bad design
Auf der Seite gibt es noch einige andere interessante Artikel zu lesen, die man sich, sofern man Zeit hat, ruhig mal zu Gemüte führen sollte.

Dazu kam es, als ein Mac-Fanatiker anwesend war, der partout nicht ordentlich diskutieren konnte (eigentlich erwartet man das ja auch nicht). Derjenige hat doch auf Arbeit tatsächlich eine VM mit Arch laufen um Scripte für Windows im VIM zu bauen und ab und zu mal cat, sed und awk zu nutzen. Ich mache sowas auch, aber dafür eine extra VM aufziehen ist einfach Verschwendung von Ressourcen, denn es gibt VIM für Windows und die nützlichen Kommandozeilentools bekommt man auch mit Cygwin. Aber ihm war es ja auch wichtig, dass es aussieht, wie er es mag, obwohl er letztendlich mit Programmen arbeitet und nicht mit dem Windowmanager. Aber naja, seis drum, nehm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen.
comments (0)
Nemo wieder aufgetaucht
Da stand mein Kleiner doch tatsächlich gestern Abend bei Ralph vor der Tür. Etwas abgemagert sieht er aus, aber sonst scheint es ihm gut zu gehen, denn er frisst auch problemlos. Scheinbar war er wirklich irgendwo eingesperrt worden. Ob die Suchplakate jetzt halfen oder es irgendetwas anderes war, weiss ich nicht, ist mir aber auch egal. Das wichtigste ist, dass er wieder da ist.
comments (0)
Nemo vermisst
Seit Donnerstag Abend ist mein Kater weg. Er ist nach seinem Spaziergang bisher nicht wieder aufgetaucht. Ich habe schon angefangen die ersten Suchplakate an viel besuchten Geschäften und Bushaltestellen aufzuhängen. Ausserdem habe ich bei den ersten Seiten zum Thema im Netz Suchmeldungen aufgegeben. Zum Glück hat meine Nachbarin Sandra von ihm viele Fotos geschossen, sodass ich aktuelle Bilder habe. Ich hoffe, dass er nur irgendwo versehentlich eingesperrt wurde.
Morgen werde ich auf Arbeit noch einige Plakate ausdrucken und dann beim Tierarzt noch eines hinhängen und die Gegend etwas zupflastern.
Ich bedanke mich hier schon mal bei allen für die Unterstützung und die Erlaubnis zum Aufhängen der Plakate.

Tiersuchdienst.org
Tiersuchverzeichnis.de
comments (0)
Pauschalabgaben mal anders
Dass wir in Deutschland Pauschalabgaben auf Datenträger, Drucker, Scanner und vieles mehr haben (genaueres unter Pauschalabgabe bei Wikipedia nachzulesen), sollte einigen bekannt sein. Den meisten, denen es bekannt ist, wissen auch über die groteske Zwiespaltigkeit dieses Themas. Für alle anderen, oder falls man es mal jemandem anschaulich erklären will, habe ich folgenden Artikel bei Telepolis von Twister entdeckt:
Salat
comments (0)
Neues Telefon
Irgendwie war es klar, heutige Geräte überdauern die Garantiezeit wirklich nur noch relativ knapp. Nichtmal ein halbes Jahr nach Ablauf der Garantie hat sich am Samstag Abend mein HTC Touch 2 verabschiedet. Der druckempfindliche Touchscreen reagierte auch nach einem Hardreset nicht mehr. Auch Auseinandernehmen und Reinigen half nichts. Bei genauerer Betrachtung unter richtigem Lichteinfall konnte man das Übel nach einigen Stunden deutlich ausmachen. Die beiden Schichten des Touchscreens trennten sich voneinander. Da ich das Gerät auch zur Navigation im Auto genutzt habe, blieb mir also nichts anderes über, als mich nach einem passenden Ersatz umzusehen.
Die Suche war allerdings nicht ganz einfach, da ich schon einige Anforderungen habe. Es sollte nicht wesentlich größer als das alte Handy sein und ich benötige eine ordentliche Halterung fürs Auto, die sich auch drehen lässt. das größte Problem war der zweite Punkt, da sich die Auswahl von weit über 30 Handys spontan auf unter 5 einschränkte. Ausserdem wollte ich ja auch nicht zuviel Geld ausgeben. Letztendlich blieben zwei in der engeren Wahl. Beide von HTC, einmal das Wildfire S und das Explorer. Nach genauerer Betrachtung der Datenblätter von beiden entschied ich mich für das Wildfire S. Inklusive der KFZ-Halterung kostet mich der Spass jetzt rund 200 Euro.
Ich hoffe mal, dass die Lieferung zügig verläuft. Dann kann ich nämlich ab Mitte der Woche das erste Mal mit Android rumspielen. Eines habe ich mir vorweg aber schon überlegt, bevor ich meine SIM-Karte einlege, werde ich erstmal alle möglichen Einstellung durchwühlen, da ich so wenig wie möglich mit der "Cloud" synchronisieren will. Laut meinen ersten Nachforschungen ist die Nutzung komplett ohne "Cloud" wohl nicht möglich, allerdings soll man sehr detailliert einstellen können, was erlaubt ist und was nicht. Ich muss dann einfach darauf vertrauen, dass dies stimmt, denn sind die Daten erstmal in den Weiten des Internets unterwegs, kriegt man sie dort nie wieder weg.
comments (0)
Gekündigt


Es sind noch ...






...bis zu meinem Ende.


Bin dann mal woanders!


comments (0)
Ist meine Anlage gut?
Diese Frage ist schwer zu beantworten. Ich persönlich würde sagen, im Gegensatz zu meinem Onkel ist meine Anlage ein Witz. Und das trotzdem seine über 20 Jahre alt ist. Zudem wie bei mir nur eine einfache Stereo-Anlage mit Verstärker und Standlautsprechern. Aber ich würde meinen, wenn mein Nachbar schon sagt, "das würde ich mal gern bei dir hören", kann es sich definitiv sehen lassen. Und wenn seine Frau beim Vorspielen eines Liedes, dass sie mag und schon oft auf verschiedenen (meist eher bescheidenen) Anlagen gehört hat, einfach nur ein "Uih" von sich gibt, dann muss es einfach gut sein. Von den andern Nachbarn mal abgesehen, die sich mehr oder minder beschweren, weil die Gläser in den Schränken wackeln. Und das selbst noch, seit ich die Lautsprecher auf Spikes gestellt habe. Wobei es diesmal nicht mit dem Bass an sich zu tun hatte, sondern schlichtweg mit der Lautstärke, welche für halb zwei doch etwas unangemessen war. Falls es jemanden interessieren sollte, ich habe einen Grundig Fine Arts R2 und daran angeschlossen Eltax Concept 400. Zumindest letztere sind nicht unbedingt das Beste, aber solange sie nicht kaputt sind und einen so sauberen Klang von sich geben, sehe ich es nicht ein, mir neu anzuschaffen. Dagegen wirkt meine Schlafzimmerbeschallelektronik recht bescheiden: Grundig R301 mit Magnat Monitor 250. Aber auch das ist ausreichend um bei Bedarf das ganze Haus zu beschallen. Zum Thema 20 Jahre alte Anlage muss ich aber auch sagen, dass meine Verstärker (oder korrekter Receiver) dieses Alter auch schon locker erreichen. Waren einfach günstiger als neue gleichwertige Verstärker. Ich hoffe das ganze hält noch eine ganze Weile, da ein vergleichbarer Ersatz aktuell doch recht teuer wäre.
Achja und mal so nebenbei, ich hab doch tatsächlich meinen Job gekündigt. Mal gucken was das noch so wird und vor allem, was das noch so nach sich ziehen wird. Auf jeden Fall stehe ich jetzt jeden Morgen entspannter auf und auch der Weg zur Arbeit fällt mir deutlich leichter.
comments (0)
Serverumzug
Nachdem mein Server seit Monaten quasi nur noch vor sich hindümpelte, entschied ich mit Xeno, als einziges auf diesen zu ziehen und die Goliath-VM abzuschalten. Am letzten Wochenende geschah es dann und ich muss sagen, wir waren recht flott. Ich habe sogar schon die Zeit gefunden und Monitoring und Backup nahezu komplett eingerichtet. Die meisten Sachen sind den entsprechenden Benutzern beim Neuinstallieren des Servers und Umschwenken der Domains nichtmal aufgefallen. So muss das laufen :-)
Allerdings ändert das ganze momentan noch nicht viel am Rumdümpeln des Servers, da er für die aktuelle Nutzung einfach zu viele Ressourcen hat. Aber so sind wenigstens mehr als genug Reserven für den Fall der Fälle vorhanden.
Achja und der Server spricht jetzt bei den meisten Diensten auch mit IPv6.
Hier mal eine kleine Auflistung, was alles läuft:
- Apache (endlich auch mit SSL)
- Mailserver (Postfix und Dovecot mit Amavis, Spamassassin, ClamAV und SQLgrey)
- MySQL
- Git
- Teamspeak 3
- Jabberserver mit ICQ-Transport
- Eggdrop
- FTP
- Munin fürs Monitoring
comments (0)
Ein Gedicht
Sie alle irren – Moslems, Christen, Juden und des Zoroaster Legion.
Die Menschheit kennt weltweit nur diese beiden:
Den einen, mit Verstand wohl aber ohne Religion,
Den andern, religiös, doch ohne Hirnarbeiten.

Abu l-'Ala al-Ma'arri
comments (0)
View all entries...